Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Ausgewählte
   Hotels & Pensionen

> Baden im Harz
> Burgen & Schlösser
> Dome, Kirchen & Klöster
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Geschichte
> Harzer Persönlichkeiten
> Harzer Traditionen &
   Handwerk

> Hofläden &
   Direktvermarkter

> Höhlen & Bergwerke
> Kultur
> Motorradtouren
> Mühlen im Harz
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Schlemmen
> Seen & Talsperren
> Tiere & Tiergärten
> Traumhochzeit im Harz
> Türme & Warten
> Wandern & Radeln
> Wellness & Gesundheit
> Wissenswertes

> Harz-Hotels online 
   Buchen mit Booking >>>

> Fewo online Buchen
   mit Zimmer im Web >>>

> Suchmaschine

> Anfrage an Gastgeber
   im Harz
  
Lassen Sie sich ein
   individuelles Angebot für
   Ihren Harzurlaub erstellen.

> Harzorte mit Gastgebern
> Last-Minute Angebote
   im Harz

> Fotos vom Harz
> Video's vom Harz
> Webcam's vom Harz

> Harz Radio Archiv
> Harz-Karte
> Geheimtipp-Forum
   im Harz- Urlaub

 

 
 

Das Harzer Bergtheater und der Hexentanzplatz

Der Hexentanzplatz bei Thale ist ein uralter Kultplatz (Walpurgisnacht) der bereits in vorgeschichtlicher Zeit genutzt wurde, was sich über die Zeit der germanischen Völker fortsetzte und bis ins Mittelalter reicht. Schon damals wussten die Menschen die außergewöhnliche Lage und die damit verbundene Fernsicht zu nutzen und zu würdigen. Später wurde der Hexentanzplatz Ausflugsziel und touristische Attraktion mit Tiergarten. Dass dieser Platz auch prädestiniert ist, eine Naturbühne zu errichten, erkannten Ernst Wachler und Erich Papst bereits um 1900.

Das am 8. Juli 1903 unter dem Namen "Grüne Bühne" gegründete Bergtheater ist eine der ältesten Naturbühnen Deutschlands. Zur Eröffnung wurde das Stück "Walpurgis" von Ernst Wachler uraufgeführt. Weitere Stücke des Autors und Spielleiters folgten in den nächsten Jahren, bis Ernst Wachler 1911 die Spielleitung abgab. Die 1350 Sitzplätze sind halbkreisförmig angelegt und bieten einen weiten Blick ins Tal.

Nach mageren Anfangsjahren folgten insbesondere von 1926 bis 1932 glanzvolle Zeiten. Dann wurde das Theater kriegsbedingt 1940 geschlossen. Mit der Gründung der Städtischen Bühnen Quedlinburg 1945, in die das Bergtheater als Spielstätte eingegliedert wurde, fand 1946 ein erfolgreicher Neubeginn statt. Gojko Mitic, Manfred Krug, Renate Müller, Peter Schell und Ruth Maria Kubitschek sind nur einige von den bekannten Schauspielern, welche hier ihr Können zeigten.

Nach der Wiedervereinigung übernahm 1992 die Stadt Thale das Bergtheater und übergab die Verantwortung der Hexentanzplatz GmbH, welche 2013 in die Bodetal-Tourismus GmbH umgewandelt wurde. Die zu DDR-Zeiten errichteten künstlichen Bauten wurden inzwischen wieder entfernt, eine Naturkulisse prägt jetzt die Bühne.

Das Repertoire heute ist breit gefächert, Oper, Operette, Schauspiel, Musical, Kinder- und Jugendtheater sowie Konzertveranstaltungen, dass Harzer Bergtheater bietet für jeden Geschmack etwas. Zahlreiche Sonderkonzerte und Sonderveranstaltungen sowie Gastspiele finden jedes Jahr in der Baumannshöhle Rübeland statt.


Im Jahr 2018 sind folgende Aufführungen geplant: „Die Schöne und das Biest“, „Der Vogelhändler“. Nicht nur für Kinder „Der Räuber Hotzenplotz“ sowie „Pettersson und Findus“. Musikveranstaltungen wie: „Ostrock meets Classic”, “In Extremo & Special Guest”, SILLY "Wutfänger", “Ich bin frei- Tour 2018“, Michael Patrick Kelly, Johannes Oerding, Angelo Kelly & Familie, The Gregorian Voices, Kastelruther Spatzen, Barclay James Harvest sowie „DIE Musical Night 2018“. Aktuell zur Fussball-Weltmeisterschaft das Mega Public Viewing „Deutschland vs. Mexiko“ mit "Einzig & Artig". Wie wünschen viel Spaß!

Spieltermine und Spielzeiten des Harzer Bergtheaters und der Baumannshöhle finden Sie unter http://www.harzer-bergtheater.de/

>>> Gastgeber in Thale

zurück

Copyright der Fotos und der Texte Bernd Sternal 2011

Links zu Harz-Urlaub

 
 Ausflugsziele nach Orten:
 
Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-Zellerfeld
Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend / Mandelholz
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Wernigerode
Westerhausen
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge
 
Weitere Empfehlungen!
 
Werben auf
Ausflugsziele-Harz.de
 
Gratis Reiseführer
   
 
   
  Hier kostenlosen Reiseführer aus dem Harz anfordern!